Skip to main content

Veranstaltungen

aktuelle Veranstaltungen - Veranstaltungsarchiv - Vorträge auf externen Tagungen

Sobald es neue Veranstaltungen gibt, werde Sie hier darüber informiert.


aktuelle Veranstaltungen

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Veranstaltungsarchiv

Osnabrücker Symposion für NPO

Nach dem weltweiten Börsen-Crash am 10. Oktober 2008 hatte der deutsche Gesetzgeber mit seinen sog. "Sofortmaßnahmen zur Stabilisierung und Wiedergewinnung des Vertrauens in die Finanzmärkte" dazu beigetragen, eine "Kernschmelze-Situation vergleichbar mit der im Jahre 1929" (H.W. Sinn) bis auf weiteres abzuwenden.

Durch das sog. Finanzmarktstabilisierungsgesetz (FMStG) vom 17. Oktober 2008 war der insolvenzrechtliche Überschuldungsbegriff nach § 19 InsO mit Wirkung vom 18. Oktober 2008, zunächst zeitlich befristet bis zum 31. Dezember 2010 geändert worden. Der Gesetzgeber war zu diesem Zeitpunkt - was das voraussichtliche Ende der Finanzmarktkrise anbelangt - offenbar noch vergleichsweise optimistisch...

Eine insolvenzrechtliche Überschuldung besteht seitdem nur dann, wenn bei Vorliegen einer rechnerischen Überschuldung die Fortbestehensprognose negativ ist. Bei Vorliegen einer positiven Fortbestehensprognose liegt selbst im Falle einer rechnerischen Überschuldungkeineinsolvenzrechtliche Überschuldung (die ggf. zum Insolvenzantrag verpflichten würde) vor.

Im Ergebnis wird das Insolvenzausfallrisiko von Gläubigern zwischenzeitlich zugunsten des Erhalts von Unternehmen erheblich vergrößert.

Dem Gesetzentwurf (BT-Drucksache 16/13927) von CDU/CSU und SPD vom 21. August 2009 zur Verlängerungdieses modifizierten Überschuldungsbegriffs (Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen - sog. "Lex Opel") bis zum 31. Dezember 2013 hatten Bundestag und Bundesrat noch vor der Bundestagswahl im September 2009 zugestimmt.

Unter dem Arbeitstitel "Compliance - und was dazu gehört" veranstaltete die Confidaris AG WPG am 23. Oktober 2014 das 2. Osnabrücker Symposion für Non-Profit-Unternehmen. Compliance - ein mittlerweile fast inflationär gebrauchter Begriff - ist nicht nur ein Thema von börsennotierten Unternehmen oder großen Institutionen. Auch und gerade Non-Profit-Unternehmen stehen in der Verpflichtung, ein funktionierendes Compliance-System aufzubauen und zu leben. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Sensibilität seitens der Stakeholder, wie Pressemitteilungen immer wieder belegen ... Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung der Confidaris AG in das Steigenberger Hotel Remarque gefolgt und diskutierten im Anschluss an die aufschlussreichen Vorträge gemeinsam mit den Referentinnen und Referenten - darunter u.a. Dipl.-Vw. Burkhard Wilke (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen), Ludger Wiemker (Justiziar beim Generalvikariat des Bistums Osnabrück) und Dr. Jörg Antoine (Vorstand des Diakonischen Werks der evangelischen Kirchen in Niedersachsen e.V.). Die Veranstaltungsreihe wird aufgrund der guten Resonanz fortgesetzt. Über das nächste Veranstaltungsthema informieren wir Sie gern in Kürze ...


Am 13. Oktober 2009 veranstaltete die Confidaris AG WPG im Steigenberger Hotel Remarque in Osnabrück eine Fachtagung unter dem Motto "Non-Profit-Organisationen in der Krise". Hintergrund: Non-Profit-Organisationen sind nicht erst durch die Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise vermehrt finanziellen Risiken ausgesetzt. Zwar ist die Spendenbereitschaft vieler Unternehmen in der aktuellen Lage besonders gering ausgeprägt, zumal Spendengelder "mit der Geschäftsentwicklung atmen". Gleichzeitig ist angesichts des gewaltigen Anstiegs der Staatsverschuldung infolge der Rettungsmaßnahmen für den Finanzsektor mit einer Konsolidierung der öffentlichen Haushalte fest zu rechnen. Dieser Umstand wird sich aller Voraussicht nach auch zu Lasten der Sozialsysteme und der Einnahmesituation vieler Non-Profit-Organisationen auswirken. Einigen Non-Profit-Unternehmen, wie bspw. im Bereich des Gesundheitswesens wurde angesichts kommunaler Finanznot und zunehmenden Preisdrucks bereits seit längerem das Bevorstehen schwieriger Zeiten prognostiziert. Im Rahmen unserer Tagung leisteten die Referenten einen wichtigen "Know-how-Transfer", indem sie vor gut 50 Teilnehmern u.a. über aktuelle Fragen zur Organhaftung, über die Erstellung von Sanierungskonzepten, aber auch über die Bedeutung einer professionellen Kommunikation in einer Unternehmenskrise berichteten.


Vorträge auf externen Tagungen

Die Handouts zum Vortrag "Non-Profit-Organisationen im Fokus des Fiskus - Ausgewählte Praxisbeispiele zum Gemeinnützigkeitsrecht" von WP StB Dr. Maus vom 28. April 2009 an der Fachhochschule Osnabrück stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


Auf Einladung der Zoogesellschaft Osnabrück e.V. waren die kaufmännischen Zoodirektoren aus der Brundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz vom 30. Oktober bis zum 02. November 2008 zu Gast in Osnabrück. Im Rahmen der Tagung referierte Confidaris-Vorstand WP StB Dr. Maus zu "Steuerlichen Aspekten der Sponsoringarbeit".


Welche Auswirkungen ergeben sich durch das geplante neue Bilanzrecht? Das Diakonische Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers e.V. veranstaltete im September 2008 gemeinsam mit der Confidaris AG eine Seminarreihe in Hannover, Rothenbrug/Wümme und Osnabrück zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG).